Dämonenstammbaum

Alleschwarz

OR-Code entspricht der VCard der Vorstandsmitglieder

01 - Abaddon - Martin Müller
qrcode martin

Engel des Verderbens und Personifikation des Totenreiches und des Abgrundes. Er führt die Heuschreckenschwärme, die aus dem Abgrund aufsteigen. Abaddon ist Fürst der Dämonen der 7. Ordnung.

02 - Chordeva - Sandra Müller

Bei den dravidischen Stämmen in Bengalen der Name einer Dämonin in Katzengestalt, die Kranke heimsucht, ihre Nahrung verspeist und durch lecken an deren Lippen den Tod verursacht Von normalen Katzen kann man sie nur durch ihr schreckenerregendes Miauen und ihre dämonische Wendigkeit unterscheiden.

03 - Epana - Chiara Müller

Römische Göttin der Pferde und der Reiterei und somit Quasi-Kriegsgöttin.Epana wurde nicht nur als Schutzgöttin der Kavallerie, sondern auch der Wagenführer verehrt.

04 - Tupilak - Ryan Müller

Grönlandischer Naturdämon von kleiner Gestalt und großer Kraft. Er spielt den Menschen gefährliche Streiche. Seine Augenlieder schliesen sich seitlich und er sieht halb menschlich aus.

05 - Alastor - Ronny Kunzmann

Urteilsvollstrecker und somit Henker der höllischen Monarchien. Er übt die Funktion eines Rachegeistes aus und wird zuweilen mit Azazel gleichgesetzt.


qrcode ronny

2. Vorstand

06 - Caladria - Annette Kunzmann

Sie besucht kranke Menschen, wenden sich diese von ihr ab, so sind sie des Todes, vertrauen sie ihr ihre Leben an, so nimmt sie ihr Herz, fliegt in den Himmel und schenkt ihnen das ewige Leben nach dem Tode

07 - Moira - Nicole Weiß

Moira bedeutet unter anderem auf Griechisch [μοίρα 'moira] „Anteil“, „Los“, „Schicksal“, Sie gilt in der griechischen Mythologie als Schicksalsgöttin.


Kassiererin

08 - Lilith - Sabrina Kunzmann

Lilith könnte auch als die Mutter aller dunklen Geschöpfe, Vampire und Dämonen betrachtet werden. Bei den Babyloniern galt sie als Sturmdämonin und Todesgöttin. Bekannt war sie aber auch als Königin der Nacht und als die erste Hexe.

09 - Ukopach - Steffen Heß

Untergebener des Beelzebubs und Personifikation des Feuerwerks. Er ist der Bewacher des Höllenfeuers

11 - Fenris - Jannis Heß

Schrecklicher Sohn des Lokis und der Riesin Angrboda. Seine Schwestern sind die Midgardschlange und die Hel. Er besitzt die Gestalt eines mächtigen Wolfes und berührt, wenn er seinen Rachen aufsperrt, mit dem Oberkiefer den Himmel und mit dem Unterkiefer den Abgrund der Unterwelt. Seine Bestimmung ist es, am Untergang der nordischen Götter(Ragnarök) teilzuhaben.

12 - Satyros - Andreas Wiese

Walddämon halb Mensch - halb Ziegenbock. Steht sinnbildlich für ausgelassene Feste und ausschweifende Vergnügungen.

15 - Nakaa - Anna Foitzik

In der Welt der mikronesischen Insulanern der Wächter des Tores zum Jenseits, der auf die toten Seelen wartet um sie in seinem dämonischen Netz zu fangen.Die Gefangenen werden gebunden und gepfählt wenn sie die Totenzeremonien versäumten sodaß sie immerwährende Qualen erleiden müssen.Wenn Sie zu Lebzeiten nicht die religiösen Bräuche pflegten werden sie erwürgt und erleiden somit den zweiten immerwährenden Tod.

16 - Thanatos - Dominic Scherb

Thanatos ein Totengott oder ein Dämon in der griechischen Mythologie, ihm entspricht die Mors der römischen Mythologie. Er ist der Gott des sanften Todes und ist darum häufig zusammen mit Hypnos, dem personifizierten Gott des Schlafes, abgebildet.

 Benny <

18 - Andhaka - Benjamin Weiß

Hinduistischer Dämon der Blindheit, Unwissenheit, Dunkelheit und des Stumpfsinns. Er gehört zur Gruppe der Asuras und wollte einst Parvati die Ehefrau von Shiva rauben. Dieser tötete ihn
mit einem Dreizack. Aus jedem Tropfen Blut von Andhaka entstanden neue noch furchtbarere Dämonen. Andhaka hat 1000 Köpfe und tausend Arme.

 Michi

 21 -  Oriax - Michael Bossert

Löwengestaltiger Dämon mit Schlangenschwanz aus der Pseudomonarchia daemonum, der auf einem starken Pferd reitet und eine zischende Schlange in der Hand hält; er kennt die Kräfte der Planeten, verwandelt Menschen und verleiht Würden.

 

michi

Schriftführer

 Patrick

22 - Pooka - Patrick Schneiderbeck

Der Pooka ist ein Dämon und Naturgeist der hauptsächlich in England und Irland vorkommt

Er ist die meistgefürchteste und respektierste Fee Irlands das Wesen des Pookas ist

eben so wechselhaft wie seine Gestalt zeitenweise erscheint er mit der Gestalt eines Pixies mit schwarzhaarigen Beinen und manchmal in der Gestalt eines schwarzen Pferdes mit schwefelgelben Augen, oder gar als ein Esel, oder als Adler wie er sich in Waterford und Wexford zeigen soll.

Ihm wird nachgesagt, dass sein bloßer Anblick Hennen hindert, Eier zu legen und Kühe,Milch zu geben.

Er lädt Reisende auf seinen Rücken und nimmt sie mit auf einen wilden Ritt, nachdem er sie anschließend in Moorlöcher oder Gräben schleudert. Er soll der menschlichen Sprache mächtig sein und steht 

nachts vor bestimmten Häusern,den Namen desjenigen rufend, der ihn auf einen Mitternachtsritt begleiten soll. Weigert sich der Betreffende,verwüstet der Pooka sein Eigentum,denn er gilt als sehr rachsüchtig.

 Phil

23 - Barbados - Philipp Schneiderbeck

Er ist ein mächtiger Dämon und Herzog aus der Hölle, welcher sich oft in Gestalt eines Bogenschützen oder Jägers zeigt, dem man zufällig im Wald begegnet. Er kommt in Begleitung von vier Königen, welche vor ihm ins Horn stoßen und lehrt, wie man durch die Schreie verschiedenster Tiere die Zukunft deuten kann. Auch kennt er die von Magiern vergrabene Schätze, weiß um die Zukunft und Vergangenheit und versöhnt nebenbei zerstrittene Freunde. Barbados steht des weiteren für die Todsünde der Gier, war vor seinem Fall einer der Fürstentümer, befehligt 30 dämonische Legionen und ist einer der 72 Geister der Ars Goetia.

 Marcel Maske

24 - Thurs - Marcel Lux

Dämonische Riesen, die Menschen vor allem Frauen an Körpern und Geist schaden und Krankheiten verursachen. Sie sind großen Trollen sehr ähnlich in ihrer ungeschlachten Art und verfügen über schwarzmagische Fähigkeiten. Einst ertranken sie im Blut des erschlagenen Ymir, bis auf den Riesen Bergelmir dessen Kinder später die Jötun sind.

 

25 - Kikimora - Katherina Lux

Dämonische Geisterseele eines Mädchens, dass vor der Taufe gestorben war. Sie versucht den Lebenden Höllenqualen zu bereiten und setzt sich mit Vorliebe auf Schlafende um ihnen den Atem zu rauben.
Die Kikimora erscheint in der Gestalt eines Schmetterlings.

   

26 - Apasmara - Sandra Grahl

Apasmara ist ein zwergenhafter Dämon.
Er ist die Personifizierung des Stumpfsinns, des Deinteresse und der Verblendung.
Er versucht die Befreiung der Hindus aus dem Kreislauf der Wiedergeburten zu verhindern.


Larissa Maske 

27 - Lamia - Jessica Hartmann

Die Lamia ist ein Fabelwesen der griechischen Mythologie. Als Mischwesen hat sie einen pferdeähnlichen Unterkörper und den Kopf und Brüste einer Frau. Einst war sie eine wunderschöne Prinzessin. Doch die eifersüchtige Hera verwandelte die Geliebte des Zeus in eine Kinderfressende Vampierin.

 

28 - Antaios - Chris Weigmann

Dämonischer Riese aus Lybien der jedem der ihm begegnet zu einem Ringkampf auffordert um ihn mit seiner großen Kraft zu erwürgen.


MichaelS 
 

29 - Asakku - Michael Smolinski

 Asakku ist ein akkadischer Dämon. Asakku gilt als die Personifikation der Schmerzen und Krankheiten, besonders des „Kopffiebers“. Im Gilgamesch-Epos wird Asakku als einer der 13 Sturmwinde genannt, die vom Sonnengott Šamaš entsandt wurden.

   

30- Percht- Jasmin Holzer

 Todesdämonin der Alpenwelt. Die Percht kann als gute, lichte Gestalt erscheinen und Äcker fruchtbar machen oder als finstere Todesdämonin. Sie kann mit Speißeopfer milde gestimmt werden. Wahrscheinlich ist Sie mit der norddeutschen Holle verwandt. Anderer Name ist Eisenberta.

lisa   

31 - Befana - Lisa Bornbaum

Winterdämonin der italienischen Mythologie. Sie streift in den kalten Winternächten umher und bestraft böse Kinder. Mittlerweile hat sie eine positive Wendung genommen und gilt heute als gute Fee. 


Kim 
 

32 - Diabolos - Jessica Gutwald

Diabolos durchstreift die Erde um das gläubige Volk zu verführen. Er ist der Ankläger der Sünder vor Gott. Er geht brüllend umher um alles zu verschlingen. Am Ende der Zeit wird er in den Abyssos geworfen.

 

33 - Yakkus - Jürgen Schweizer

Indische Krankheitsdämonen. Normalerweise hausen die Yakkus an ungastlichen Orten. Sie erwarten Opfer um die Menschen von Krankheiten zu verschonen. Sie lösen Krankheiten aus und sobald sie Ihre Opfer bekommen heilen Sie die Menschen von der Krankheit. 

 

34 - Schabbock - Rebecca Schweizer

Nachtdämonen und Geister der Steiermark. Sie entstehen aus Kindern die vorehelich gezeugt werden. Die Knaben verwandeln sich nachts und ziehen umher um Menschen zu beunruhigen und Brände zu legen. Die Mädchen verwandeln sich nachts in Druden.

 

35 - xxx - Tim Daniel Kunze

 

 

36 - Isbrant - Sander Vaessens

Dämon niederländischer Abstammung, der im 17. Jahrhundert in Indonesien lebte. Sein Lebensweg verliert sich im Dunkel der Geschichte. Er erreichte Bekanntheit vor allem durch die Dorian Hunter Romane. Erschaffer der schwarzen Stadt und Oberhaupt der schwarzen Familie.

 

39 - Nataraja - Natascha Morlock

König des Tanzes, ist eine Erscheinungsform des Hindu-Gottes Shiva. In seiner Form als Nataraja führt Shiva einen kosmischen Tanz (tandava) auf, welcher den Prozess von Schöpfung, Zerstörung und Wiedererschaffung des Universums symbolisiert.
Nataraja ist der König der Tänzer. Nata heißt Tänzer, und Raja heißt König. Nataraja – der König der Tänzer.
Nataraja, Shiva als König der Tänzer, soll heißen, die ganze Welt ist ein Tanz Gottes, ständig verändert sich etwas. Shiva hebt ein Bein hoch, etwas entsteht, Shiva senkt ein Bein, etwas vergeht, ständige Veränderung.

 

40 - Mara - Julia Schumacher

Slawischer Geist eines jungen Mädchens. Sie kommt des Nachts, verliebt sich in ihr Opfer und saugt ihm das Blut aus.

 

41 - XXX - Justin Wiese

 

 

42 - XXX - Lynn Tomasini

 

 

43 - XXX - Chris Beil